SoberX-Wurm

  • Nach BKa Unterlagen


    BKA warnt vor gefälschten E-Mails mit BKA-Absender - Variante des Sober-Wurms


    Es ist bekannt, dass derzeit eine gefälschte E-Mail in Umlauf ist, die als angeblichen Absender das BKA vorgibt. Der Betreff dieser E-Mail lautet: "Sie besitzen Raubkopien". Diese E-Mails stammen nicht vom BKA.



    Weitere Informationen einschließlich eines kostenlosen Virenscanners bietet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).





    BKA ermittelt gegen Urheber der X-Variante des Sober-Wurms
    Das BKA ermittelt im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bonn gegen die Urheber der gefälschten E-Mails bzw. die Autoren des aktuell kursierenden Sober-Wurms. Weitere Informationen zum Schutz gegen derartige Angriffe, zur ausgeschriebenen Belohnung bei sachdienlichen Hinweisen, die zur Ermittlung der Urheber der E-Mails bzw. der Autoren des Wurmes führen, sowie zum aktuellen Stand der Ermittlungen finden Sie auf den folgenden Seiten.

  • jo, ich glaub das ich mal das in den Nachrichten gehört habe.
    Egal, werde vielleicht ein Foren namens Virenmeldungen erstellen, damit das nicht immer in den Off-Topic bereich muss.

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip