Mac OS X TIGER

    • Mac OS X TIGER

      also ich kann nur sagen so ein spitzen betriebssystem habe ich noch nie in mein leben gesehen ich habe mich ca. 6 jahre mit windows rumgequellt es ist eine blamage gegenüber Apple. Dieses System ist sowas von flüßig es gibt fast keine fehlermeldungen und die optik ist wirklich beeindruckend ende des jahres soll Max OS X Leopard folgen ich bin gespannt was das für ein Bomben System wird. Und dazu gibt es fast keine Viruse für Mac

      Hier mehr Informationen zu Max OS X:
      apple.com/de/dotmac/

      und hier ein einblick in leopard:
      apple.com/de/macosx/leopard/

      PS: Vista ist eine kopie von tiger
    • AW: Mac OS X TIGER

      Mittlerweile ist ja Snow Leopard draußen und Leopard-Nutzer bekommen das Upgrade für $30 Dollar. So schön Mac OS X auch sein mag, ich gebe zu, so wirklich testen konnte ich Mac OS X nicht. Aber solange Apple darauf beharrt, dass man gefälligst Apple-Hardware kaufen muss (die nach meiner Meinung zu überteuert sind für weniger Leistung), um Mac OS X benutzen zu können, werde ich wohl auch in Zukunft mit Mac OS X nichts am Hut haben. Warum soll dafür meine Hardware "wegschmeißen", weil Apple meint, deren Hardwarezeugs sind besser, da sie für Mac OS X getestet, stabil und zertifiziert sind? So eine ähnliche Regelung betreibt Microsoft auch mit OEM-Lizenzen. Man kann das Betriebsystem nicht einzeln mit der Hardware verkaufen, so hieß es doch. Aber diese Regelung ist zum Glück in Deutschland durch ein Gerichtsurteil nicht rechtswirksam, so dass es am Ende egal ist.

      Solange es so bleibt, spricht Apple nach meiner Meinung nur Kunden an, die sich nicht für Hardwaresachen interessieren.
    • AW: Mac OS X TIGER

      @Sebijk: Ich verstehe deine Einwände sehr gut, jedoch habe ich des öfteren jetzt Mac Zeugs zu sehen bekommen und ich bin begeistert!
      So begeistert, dass ich mir womöglich nächste Woche ein Macbook Pro anschaffen werde :P
      Keine Angst vor Veränderungen wenn sie eine Besserung in deinem Leben bedeuten! Die Veränderung frisst dich nicht, wohl aber womöglich der unglückliche Alltag dem man entfliehen will...
    • AW: Mac OS X TIGER

      Da ich ja auf einem guten Weg zu einem Informatiker bin, wollte ich natürlich mit allen Betriebssystemen ein Know How lernen. Nun habe ich auch Windows XP, Windows Vista, nun auch Windows 7, Mac OS X Leopard und Linux und bin sowohl mit Windows 7, als auch mit Mac OS sehr zufrieden!:)
    • AW: Mac OS X TIGER

      Meine Rede Christian, genau das sind auch meine Bewegründe ;)
      Seit gestern habe ich mein Macbook Pro und somit auch Mac Os X und ich muss sagen: Es ist das beste OS was ich jemals benutzt habe!!! ^^
      Keine Angst vor Veränderungen wenn sie eine Besserung in deinem Leben bedeuten! Die Veränderung frisst dich nicht, wohl aber womöglich der unglückliche Alltag dem man entfliehen will...
    • AW: Mac OS X TIGER

      und wieviel hat es gekostet?

      Ich muss mit meinen Geld sorgfältig umgehen. Selbst wenn Mac OS X das beste Betriebsystem sein sollte, werde ich mich dennoch nicht von Apple abhängig machen, es reicht schon, wenn man genug von Windows abhängig ist, zumal die Abhängigkeit von Apple dann noch schlimmer wäre.
    • AW: Mac OS X TIGER

      Mit Abhängigkeit von Apple meinte ich was anderes:

      Mac OS X: Du musst unbedingt einen Apple-PC kaufen, für Selbstbauer -> nichts, da div. Sperren eingebaut.
      Windows: Kann auf beliebigen x86/64-Hardware installiert werden. Ich kann es auch auf selbstgebastelten PCs verwenden.
      Linux: Genau dasselbe wie Windows, wobei Linux es noch auf andere Plattformen gibt (z.B. PPC, das alte Modell von Mac)

      Und da ich meine PCs selber baue, ist Mac OS X nutzlos, weil Apple es nicht will, außerhalb ihrer Hardware zu installieren.
    • AW: Mac OS X TIGER

      Soviel ich weiß wir es immer einfacher Mac OS X auch auf nicht Apple PC zu portieren. Spätestens seitdem Apple selbst auch auf Intel Prozessoren baut.
      Zum Beispiel die Firm Pystar verkauft PC mit Mac OS X (ok, sie haben Ärger mit Apple) und Darwin (Mac OS X Kernel) ist ja auch noch Open Source.
      Soviel ich weiß gibt es auch ein Projekt das es sich zum Ziel gesetzt hat einen kompletten Mac OS X Klon zu entwickeln ;)

      Preis? Locker flockig 2000
      Keine Angst vor Veränderungen wenn sie eine Besserung in deinem Leben bedeuten! Die Veränderung frisst dich nicht, wohl aber womöglich der unglückliche Alltag dem man entfliehen will...
    • AW: Mac OS X TIGER

      ich finde es gut das apple ihr OS nicht auf jeden PC installieren lassen. Ich meine das system würde einfach nicht so perfekt laufen wie es jetzt läuft. Denn es sind schon alle Treiber vorinstalliert heißt es gibt so gut wie nie probleme zwischen soft- und hardware. Das würde sich mit euren vorhaben ändern.

      Außerdem wenn jeder dieses OS benutzen würde würden für dieses System erhebliche Sicherheitslücken entstehen.
      Es soll nicht jeder in denn Genuss von Apple kommen das finde ich in Ordnung und unterstützte dies vehement. Mir selber ist das Design sehr wichtig weshalb ich auch nur Apple Produkte nutzen würde. Ok, der Preis ist nicht gerade billig doch im Gegenzug bekommt man ein perfektes system. Deswegen bin ich auch bereit ein paar
    • AW: Mac OS X TIGER

      Ich hoffe, dass Apple irgendwann kartellrechtliche Probleme bekommt (sowie Microsoft mit dem Media Player und dem Internet Explorer). Spätestens wenn Mac mind 50% Marktanteil bekommt.

      koray61;14081 wrote:

      Außerdem wenn jeder dieses OS benutzen würde würden für dieses System erhebliche Sicherheitslücken entstehen.


      Ähm, es gibt auch Leute, die sich auch auf Sicherheitslücken von Mac OS X konzentrieren. Jedes Betriebsystem hat irgendwo Sicherheitslücken, nur bei Windows werden sie schneller bekannter, MS tut diese aber nicht so schnell fixen, wie bei Linux z.B.

      Ist dasselbe wie mit dem Browser. Allerdings teilen sie dieselben Sicherheitslücken (egal welches System), wenn Adobe Flash Player installiert ist. Eine Alternative gibt es zwar, aber zurzeit nur für Linux und im Alphastadium.

      koray61;14081 wrote:

      Es soll nicht jeder in denn Genuss von Apple kommen das finde ich in Ordnung und unterstützte dies vehement. Mir selber ist das Design sehr wichtig weshalb ich auch nur Apple Produkte nutzen würde. Ok, der Preis ist nicht gerade billig doch im Gegenzug bekommt man ein perfektes system. Deswegen bin ich auch bereit ein paar
    • AW: Mac OS X TIGER

      Sebijk;14086 wrote:

      Ich hoffe, dass Apple irgendwann kartellrechtliche Probleme bekommt (sowie Microsoft mit dem Media Player und dem Internet Explorer). Spätestens wenn Mac mind 50% Marktanteil bekommt.

      Ähm, es gibt auch Leute, die sich auch auf Sicherheitslücken von Mac OS X konzentrieren. Jedes Betriebsystem hat irgendwo Sicherheitslücken, nur bei Windows werden sie schneller bekannter, MS tut diese aber nicht so schnell fixen, wie bei Linux z.B.

      Ist dasselbe wie mit dem Browser. Allerdings teilen sie dieselben Sicherheitslücken (egal welches System), wenn Adobe Flash Player installiert ist. Eine Alternative gibt es zwar, aber zurzeit nur für Linux und im Alphastadium.

      Gut, ich habe zwar genug Apple Designs gesehen, doch mich interessiert das einfach nicht. Wenn man Mac OS X auf dem PC zum Laufen bekommt, dann nur mit Einschränkungen oder mit div. Fehlermeldungen.

      Nun gut, ich habe mit Linux und Windows auch nie wirklich Probleme gehabt, von daher wüsste ich nicht, was Mac besser machen soll (außer dass die ein schönes Design haben).

      Außerdem bin ich wie gesagt auf die Hardware beschränkt (sowas nennt man auch Marktmonopol). AMD-Prozessoren wird man bsp. in Macs nirgendswo sehen.

      probiere es einfach aus und siehe selbst es passt alles einfach zusammen. Das findest du bei Win oder Linux nicht.
      50% marktanteil halte ich für derzeit unmöglich. Es ist eher ein Premium-Produkt.
    (c) 2004-2018 Home of the Sebijk.com