Regeln (CSS 4on4)

  • CSS 4on4 Regeln


    § 1 Allgemein
    Die hier aufgeführten Regeln sind Ergänzungen und/oder Zusätze zum globalen Regelwerk. Sollte es Streitpunkte zwischen dem globalen und dem gamespezifischen Regelwerk geben, so hat die gamespezifische Regel Vorrang.


    § 2 Cheaten
    Jegliche Art von Cheating ist in der G2-League strengstens verboten, darunter fällt auch die Verwendung von a3d. Die Veränderungen der Sounds, Models oder des Radars sind ebenfalls verboten.


    § 3 Gameaccount Eintragung
    Bei einer Eintragung oder Änderung des Gameaccounts muss man als Beweismittel einen Screenshot hoch laden. Auf diesem Screenshot muss der Spieler mit seinem Usernamen von der G2-League erkennbar sein. Außerdem muss er sich alleine auf dem Server befinden.


    § 4 Scripte


    § 4.1 Erlaubte Scripte
    Buy-, Admin-, und Sayscripte sind erlaubt


    § 4.2 Verbotene Scripte
    Die Benutzung von Scripten, die einen unerlaubten Vorteil verschaffen, sind verboten. Darunter fallen z.B.: - NoRecoil Scripte - Burstfire Scripte - 180° Turn Scripte - etc.


    § 4.3 Clientsettings:
    Folgende Werte müssen in der Config eingehalten werden:
    mat_proxy
    mat_picmip -1, 0,1,2
    mat_loadtextures 1
    mat_bumpmap 1 (mat_bumpmap 0 nur wenn mat_specular ebenfalls "0" ist)
    mat_debugdepth 0
    mat_debugdepthmode 0
    mat_depthbias_norma
    mat_diffuse 1
    mat_dxlevel 80 bzw. 90
    mat_mipmaptextures 1
    mat_norendering 0
    mat_showlightmapcomponent 0
    mat_texture_limit -1


    Ausnahme:
    Ein veränderter Wert, der einen klaren Spielvorteil ergibt, ist verboten.


    § 4.4 Crosshair
    Eine Veränderung des Crosshairs Ingame durch ein externes Programm ist verboten. Darunter fallen auch jegliche Art von "Custom Crosshair"-Tools oder "Crosshair Scripts" welche z. B. ein Blinken des Crosshairs verursachen oder ein dauerhaftes Crosshair auf den Bildschirm zeichnen. Das Crosshair darf unter den vorgegebenen Richtlinien verändert werden:


    cl_crosshairalpha: Wert frei wählbar
    cl_crosshaircolor: Wert frei wählbar
    cl_crosshairscale: Wert frei wählbar
    cl_crosshairusealpha: Wert von 0 oder 1 wählbar
    cl_dynamiccrosshair: Wert von 0 oder 1 wählbar


    § 5 Programme


    § 5.1 Vorgeschriebene Programme
    Die Benutzung von VAC2 ist Pflicht.
    cvarblock in der aktuellsten Version ist Pflicht.


    § 6 Spielübertragungen / Spectators
    Alle Übertragungsrechte liegen bei der G2-League und/oder ihren Partnern. Sollten wir diese in Anspruch nehmen, so werden wir auf die Parteien zukommen.
    Ansonsten gilt folgende Regelung:
    Ein Match darf nur übertragen werden, wenn beide Parteien einverstanden sind.
    Sollte ein HLTV Proxy ein Spiel übertragen, so ist ein Mindestdelay von 90 Sekunden einzustellen. Auf Wunsch einer Partei ist der Delay jedoch höher zu setzen. Ein IRC-Bot darf keine Team-Messages aus dem Spiel übertragen. Spectators sind nicht erlaubt.


    § 7 Spielprinzip
    Es wird im Maxrounds 12 System gespielt, d. h. es werden 12 Runden je Seite (insgesamt also 48 Runden pro Match) gespielt, wobei alle erzielten Wins (CT & T) gewertet werden. Die Map ist für jedes Team frei wählbar.


    Die G2-League behält sich jedoch das Recht vor, Spielen als Spectator beizuwohnen.


    § 7.1 Mapanzahl
    In der CS:Source 3on3 und 5on5 Ladder werden zwei Maps pro Match gespielt.


    § 8 Vor dem Match


    § 8.1 Teilnehmer
    Jeder Spieler muss einen gültigen Account bei G2-League.com haben. Dieser muss im Clanaccount und den dazugehörigen Squads eingetragen sein.
    In diesem Account muss eine gültige SteamID eingetragen sein.
    Der User ist für die Richtigkeit der eingetragenen Daten in seinem Account selber verantwortlich.


    § 8.2 Maps
    Gespielt werden dürfen nur Maps, die sich im Mappool befinden. Sollte ein Map gespielt werden, die nicht im Mappool aufgelistet ist, so wird diese aus der Wertung genommen.


    § 8.3 Seitenwahl
    Auf seiner eigenen Map muss man seinem Gegner den Vortritt bei der Seitenwahl überlassen.


    § 8.4 Serversettings
    Auf dem Server auf dem das Match ausgetragen wird, müssen die unter § 5.1 zu findenden Programme installiert sein.
    Erlaubt sind nur die von G2-League.com vorgeschriebenen CVars. Diese müssen vor Spielbeginn, so dass es beide Parteien mitbekommen,
    geladen werden.


    § 8.4.1 Gültigkeit der Settings
    Sobald das Match durch Restarts gestartet wurde, dürfen keinerlei Änderungen mehr an den Serversettings vorgenommen werden. Beide Parteien haben somit die eingestellten Serversettings akzeptiert.


    § 8.5 Forderungen
    Jeder Spieler/Jedes Team ist selber dafür verantwortlich, ob die Gegenpartei eine Forderung angenommen hat.
    Jegliche Anfragen auf Recovern eines Matches, da der Gegner die Forderung nach dem Match abgewiesen hat, werden abgelehnt.


    § 9 Während dem Match


    § 9.1 Pausen
    Zur Halbzeit, also zwischen den beiden Maps, ist eine Pause von 5 Minuten vertretbar. Diese kann mit der Zustimmung beider Parteien auf maximal 15 Minuten verlängert werden. Sollten nach Ablauf der 15 Minuten immer noch nicht alle Spieler auf dem Server sein, so wird das Match abgebrochen und das vollständige Team/der verbliebene Spieler gewinnt die zweite Map mit 1:0.
    Ausnahme: Im 5on5, hier kann ein Team das Match mit 4 Spielern fortsetzen.


    § 9.2 Auswechslungen
    Eine Auswechslung kann nur in der Halbzeit, also zwischen beiden Maps, vorgenommen werden. Hierbei kann ein Team ohne die Zustimmung des Gegners einen Spieler auswechseln. Sollten mehr als ein Spieler ausgewechselt werden, so ist die Zustimmung des Gegners erforderlich. Das Auswechseln eines Spielers in einem 2on2 bzw. 3on3 ist nicht möglich.


    § 9.3 Mediafiles
    Beide Parteien haben die Pflicht, von jeder der zu spielenden Seiten (CT / T), am Ende einen Scoreboardscreenshot zu machen.
    Zu Beginn des Matches ist außerdem ein Statusscreenshot anzufertigen. Sollte ein Spieler aus irgendeinem Grund vom Server „fliegen“, so sollte man, nachdem er wieder auf dem Server ist, einen neuen Statusscreenshot anfertigen.
    Die Mediafiles sind unverzüglich nach dem Match auf den G2-League Webspace hoch zuladen.


    § 9.4 Model/Smoke Screenshots
    Vor Beginn einer der vier zu spielenden Seiten (CT/T), kann eine Partei Model- und Smokescreenshots verlangen, diese müssen dann sofort gemacht werden. Auf einem Screenshot muss mindestens 1 Gegner, 1 Teammate, das Scoreboard und eine primäre oder sekundäre Waffe zu erkennen sein.
    Die Model-/Smokescreenshots sind unverzüglich nach dem Match auf den G2-League Webspace hoch zuladen.


    § 9.5 Demos
    Jeder Teilnehmer eines Matches ist dazu verpflichtet, Demos aufzunehmen. Von jeder Seite (CT/T), muss eine einzelne Demo aufgezeichnet werden, so dass am Ende vier Demos vorhanden sein müssen.
    Diese Demos, müssen auch bei Uploadverzicht des Gegners, mindestens 14 Tage aufbewahrt werden. Sollte ein Conflict länger als 14 Tage offen sein, so müssen die Demos bis zum Ende des Conflicts aufbewahrt werden.


    § 9.6 Matchabbruch
    Das Verlassen eines Matches ist verboten, jedoch kann eine Partei eine Map abbrechen, sobald sie 13 Runden dieser Map verloren hat.
    Mit der Zustimmung beider Parteien kann die zweite Map auf den nächsten Tag verlegt werden.


    § 9.7 Verhalten bei Disconnects
    Wenn ein oder mehrere Spieler disconnecten, muss Pause gemacht werden. Der/Die Spieler hat/haben 10 Minuten, in denen das Match pausiert wird, Zeit wieder zu connecten. Disconnects zu taktischen oder kommunikationstechnischen Gründen sind untersagt.


    § 9.8 Verhalten bei Serverabstürzen
    Sollte der Server nach einer Pistolenrunde heruntergefahren oder neu gestartet werden, so führen alle Spieler des Teams, welches die Pistolenrunde verloren hat, (ein bzw. zweimal je nach Anzahl der gespielten Runden) den Befehl "kill" in der Console aus.
    Diese Runde/n wird/werden nicht zum vorherigen Ergebnis hinzuaddiert. Stürzt der Server mitten im Spiel ab, wird der Wert mp_startmoney mit "5000" festgelegt. Die restlichen Runden werden dann normal zu Ende gespielt.


    § 9.9 Verbote
    Es ist untersagt, sich selbst oder Teammates absichtlich zu töten.


    § 10 Nach dem Match


    § 10.1 Ergebnis
    Das Ergebnis sollte unverzüglich nach dem Match eingetragen und auch bestätigt werden. Sollte es nicht direkt bestätigt werden, so wird es 24 Stunden nach Eintragung automatisch angenommen, solange kein Conflict offen ist. Das Eintragen eines Ergebnisses ist nur erlaubt, wenn das Match korrekt zuende gespielt wurde.


    § 10.2 Demoforderungen
    Demoforderungen sind nur innerhalb 45 Minuten nach Eintragung eines Ergebnisses in den Matchkommentaren möglich. Es dürfen jedoch nur maximal 2 Demos pro Spieler gefordert werden. Die Demoforderung muss den Nicknamen sowie dessen Steam-ID beinhalten. Ausserdem ist/sind die geforderte(n) Demo(s) unmissverständlich zu benennen.
    Wahrlose Demoforderungen zur Schikane von Gegnern werden kategorisch abgelehnt.
    Sollte ein Spieler nach Ablauf einer 24 Stunden frist, der Demoforderung nicht nachkommen, so ist ein Conflict einzulegen.
    Sobald sich ein Admin eingeschaltet hat, erhält der Spieler nochmals 24 Stunden Zeit die Demo hochzuladen.
    Alle geforderten Demos müssen auf den G2-League Webspace hochgeladen werden.


    Beispiel 1: Spieler A (0:0:123456) beide de_dust Demos.


    Beispiel 2: Spieler A (0:0:123456) de_dust CT Demo.


    § 10.2.1 Gültigkeit der Demoforderungen
    Eine Demoforderungen ist nur möglich, wenn mindestens 51% des Matches gespielt wurden.


    § 10.3 Nachreichen der Demos
    Ein Nachreichen von Demos, nach einem vom Admin festgelegten Termin, ist nicht möglich.


    § 10.4 Gültigkeit des Demouploads
    Demos können nur gepackt hoch geladen werden. Hierbei werden nur *.zip Dateien aktzeptiert.
    Ein Demo wird erst als gültig betrachtet, wenn jeder Spieler oder Admin die Demo erfolgreich entpacken kann.


    § 11 Nichterscheinen des Gegners
    Beim Nichterscheinen des Gegners ist mindestens 15 Minuten zu warten, ehe man einen Conflict startet.


    § 11.1 Unvollständiges Erscheinen des Gegners
    Sollte ein Clan im 5on5 mit nur 4 Spielern antreten, kann er dies ohne Zustimmung der Gegner tun. Dieser kann aus Gründen der Fairness ebenfalls auf seinen 5. Spieler verzichten und das Match im 4on4 ausspielen.
    Wenn ein Clan nur 3 oder weniger Spieler stellen kann, wird dies wie ein Nichtantritt gewertet.


    § 12 Match wiederholen/fortsetzen
    Sollte ein Match wiederholt werden, müssen auf Wunsch einer Partei die gleichen Spieler, die am vorherigen Match teilgenommen haben, das Match spielen.


    Ausnahme:
    Im 5on5 kann 1 Spieler pro Team ohne Zustimmung des Gegners gewechselt werden.


    § 13 Rematches
    Ein Spieler/Team darf in einer Ladder nur alle 7 Tage gegen den gleichen Gegner spielen, jedoch nicht öfter als 3mal pro Laddersaison.


    Dieses gilt auch, wenn ein Spieler/Team die Ladder zwischenzeitlich verlassen hat und wieder beigetreten ist!


    § 14 Matches gegen Angehörige oder Clanmates
    Es ist nicht erlaubt, gegen direkte Verwandte (Vater, Mutter, Bruder, Schwester etc.) oder Clanmates zu spielen.
    Auch ist es nicht erlaubt, jegliche Spiele im LAN auszutragen, es sei denn, die Ligaleitung wurde darüber informiert und hat dem zugestimmt.


    § 14.1 Verstoße gegen §14
    Diese Matches werden als Fakematches behandelt und gelöscht.


    § 15 Conflicte
    Conflicte sind ausschließlich über das Conflictsystem zu melden und müssen eine klare Begründung beinhalten.
    Supportanfragen welche auf einen Conflict hinweisen, werden wieder geschlossen. Anfragen um einen Conflict schneller behandeln zu lassen, werden ignoriert. Jedem User steht es dennoch frei, den behandelnden Admin im IRC zu kontaktieren um so eine schnellere Lösung zu erreichen.
    Die Inhalte der Conflicte bleiben auch ausschließlich Inhalte dieser. Sie dürfen also nicht der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.


    § 15.1 Conflictrichtlinien
    Jeder Conflict muss in ganzen und vorallem deutschen Sätzen verfasst werden. Hierbei ist auf die entsprechende Grammatik und Interpunktion zu achten. Zudem müssen die Regeln der allgemeinen Netiquette eingehalten werden.


    Im Conflict selbst wird eine sachliche Darstellung von Fakten gefordert. Emotionale Kommentare sind daher zu unterlassen.


    Bevor der Conflict erstellt wird, müssen die erforderlichen Beweismaterialien vorgelegt werden. Ausnahme: Der Gegner lädt die geforderten Demos nicht hoch.


    Die maximale Eröffnungszeit für einen Conflict liegt bei 48 Stunden nachdem ein Ergebnis eingetragen wurde.
    In besonderen Fällen ist es dem jeweiligen Admin allerdings vorbehalten den Conflict trotzdem zu bearbeiten.


    § 15.2 Ablehnung/Schließung von Conflicten
    Sollten die in § 15 & § 15.1 vorgeschriebenen Bedingungen nicht eingehalten werden, so kann ein Conflict vom Admin abgewiesen werden.
    Eine Steigerung des Umgangstons oder Beleidigung vom Conflictersteller kann außerdem zu einer Schließung des Conflicts führen.


    § 15.3 Beweismittel
    Beweismittel zu Beleidigungen/Flames etc. müssen als Screenshot im *.jpeg Format hoch geladen werden. Hierbei ist drauf zu achten, dass nur Screenshots die Ingame gemacht wurden berücksichtigt werden können. Screenshots oder Log Files aus anderen Chats wie mIRC/ICQ etc. zählen
    als Beweismittel nicht.


    § 15.4 Erstellung von Timetables
    Wir werden nur noch Timetables annehmen, die in ganzen und vor allem deutschen Sätzen verfasst werden. Hierbei ist auf die entsprechende Grammatik und Interpunktion zu achten. Außerdem wird auf eine sachliche Beschreibung der verdächtigen Stellen geachtet, Vergleiche mit sich selber oder anderen Personen sind nicht von Bedeutung und haben in der Analyse nichts zu suchen.


    § 16 Abmachungen
    Alle Abmachungen müssen in den Matchcomments von beiden Parteien festgehalten werden. Absprachen per mIRC/ICQ etc. sind ungültig.


    § 17 Bugs
    Jegliche Ausnutzung von Bugs ist strengstens untersagt!


    - Ladebedingte Bugs (z.B. fehlende Kisten, Leitern und ähnliches) sind vor Beginn des Spiels auf der jeweiligen Map zu checken und sind, falls aufgetreten, durch ein Neuladen der Map zu beseitigen. Falls sie vor Beginn des Spiels übersehen oder nicht gecheckt wurden, erklärt man sich automatisch bereit, mit den Gegebenheiten zu spielen. Ein Anspruch auf einen Conflict besteht dann nicht.


    - Sich durch Wände, Böden und Decken (auch Leveldecken) durchzuhebeln (o.ä.) ist verboten, darunter fällt entsprechend auch Skywalking.


    - Bomben so zu legen, dass sie nicht mehr erreicht werden können ist verboten. Stellen die mit Hilfe eines Teammates erreichbar sind gehören nicht dazu!


    - Zum Klettern gilt generell folgende Faustregel. Das Klettern mit Hilfe von Teammates ist generell erlaubt. Verboten sind dabei Positionen, an denen Texturen, Wände oder Böden verschwinden, wenn man bestimmte Bewegungen macht(z.B. einen Sprung).


    - Das Werfen von Granaten unter Wänden hindurch ist verboten. Das Werfen über Dächer und Wände ist erlaubt.


    - „Mapschwimmen“ oder „Floating“ ist verboten.


    - Das Ausnutzen von Grafikfehlern, welche Wände oder bestimmte Objekte ausblenden, ist strengstens untersagt und wird geahndet.


    - Das Defusen schräg durch einen Zug wie z.B. auf de_train ins verboten und fällt unter Bugdefusing. Diesbezüglich werden Runden aberkannt.


    § 18 Strafen
    Die Strafen können dem Strafenkatalog entnommen werden.


    § 19 Serverconfigs
    Die Serverconfigs können hier runtergeladen werden.
    [KOMMT NOCH]


    § 20 Änderungen der Regeln
    G2-League.com behält sich das Recht vor, die Regeln kurzfristig zu ändern. Jegliche Änderungen werden per E-Mail und/oder News mitgeteilt.