Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.2007)

    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      Auf der letzten Demonstration am 22.09 in Berlin waren insg. 15.000 Leute anwesend.
      Weiterlesen ...

      Und denke dran, wir sind das Volk, da wir in einer Demokratie leben. Wenn jeder dagegen protestiert, könnte man evtl. Erfolg haben.

      Ich habe gerade meine Stadt darüber informiert. Ich freue mich schon so richtig auf den 06. November :).

      Wenn wir nichts tun, enden wir dann später so (Videos anklicken):

      qUUzBsE3rz0

      fGFL2eVYG4E
      ARD News:
      uN1VK5mmPUM
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      boa shit das is ja echt kacke..

      gut.. n handy hab ich nicht, auf icq muss ich denn wohl verzichten, und omi bekommt dann halt mal wieder ein brief statt ner mail.. aber solange man nichts zu verbergen hat kann einem das ganze doch eigentlichauch wurst sein oder?
      und von klingelton-software downloads halte ich auch nicht viel, da ich auch bessere wege kenne n trojaner zu bekommen...

      hier in england laueft das ganze schon seit einigen Jahren! Telefongespraeche, auch Handy und Emails werden gespeichert.... kuemmern tuts niemand...

      ich seh das ganze mal viel gelassener.. dann benutzen die menschen vielleicht mal weniger die computer und machen andere dinge... vielleicht hat das ganze sogar etwas positives?

      Ist das denn schon im Moment in Deutschland der Fall? oder erst 2008?
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      Rofl wenn einmal eine idee für so einen gesetztesentwurf in der überlegung ist wird es schwer das noch aufzuhalten.
      Aber was bleibt uns denn anderes übrig als zu demonstrieren oder ähnliches... Ich finds nur sehr krass...
      Im Dritten film fand ich ein Zitat sehr interessant: "Deutschland stellt sich gegen seine eigenen Grundsätze und Bundesbürger und wird zu einem Überwachungsstaat"
      na supa privatsspäre ade...
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      n00b;11569 wrote:

      gut.. n handy hab ich nicht, auf icq muss ich denn wohl verzichten


      Bei ICQ wird man schon seit dem Jahr 2000 überwacht, wer die Nutzungsbedingungen gelesen hat.

      n00b;11569 wrote:

      aber solange man nichts zu verbergen hat kann einem das ganze doch eigentlichauch wurst sein oder?


      Ehrlich? Dann erzähl mir doch deine Bankdaten, Zugangsdaten von irgendein Dienst oder deine peinlichsten Erlebnisse. Da gibt es sovieles, wenn du sagst, du hättest nichts zu verbergen.

      Fazit: Jeder hat etwas zu verbergen.

      n00b;11569 wrote:

      ich seh das ganze mal viel gelassener.. dann benutzen die menschen vielleicht mal weniger die computer und machen andere dinge... vielleicht hat das ganze sogar etwas positives?


      Was ich schon sehr witzig finde. Erst wird einem gesagt, dass es heute ohne PC mit Internet gar nichts mehr geht, weil heutzutage sehr vieles online erledigt wird und jetzt kommt die Idee mit der Vorratsdatenspeicherung.

      Und wenn es keinen Erfolg hätte und die Menschen ganz andere Dinge machen, würden die wohl wahrscheinlich überall Überwachungskameras reinstellen.

      Das ist wie in den DDR-Zeiten (1949-1989) oder besser Stasizeiten.

      n00b;11569 wrote:

      Ist das denn schon im Moment in Deutschland der Fall? oder erst 2008?


      Erst ab den 01.01.2008.
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      Also dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen entspricht alles den Tatsachen.
      Ich meine es ist jetzt schon sehr heftig was man über einen menschen im internet alles herausfinden kann.

      z.B werden alle Artikel die man über E-bay kauft abgespeichert also kann jeder gucken was du dir gekauft hast ob es nun ein Computer ein Besen oder sonst was ist.

      und es gibt eine Seite im Internet wo man sich das Internet von vorher angucken kann. Was ich damit meine ist das dort ein backup des gesamten Internets gemacht wird. (so in etwa habe das in einem fernsehbeitrag gesehen ist aber schon etwas her) Das heisst wenn man mal zu irgendeiner Zeit auf irgendeiner Seite z.B seine Telefonnummer etc. aufgeschrieben hatte man diese aber Ein paar Wochen später wieder gelöscht hatte lässt sich das dennoch wiederherstellen.
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      mhh.. ich meine jetzt wenn man kein terrorist ist, oder keine illegalen sachen macht, kanns einem halbwegs egal sein... was solln die denn mit peinlichkeiten anfangen? und dass die sich dann hier im home of da sebijk mit meim passwort einloggen und mit meinem nick dumme kiddie eintraege machen glaube ich auch nicht... und zu den bank daten.. was bringt denen das? online banking mach ich sowieso nicht, halte ich echt 0 von und die 4 nummern, die ich den bankautomaten eingebe, damit koennen die eh nich viel anfangen, wenn die das rauskriegen sollten, da sie mir sicherlich nich meine 13 pennys die ich draufhab klauen werden..

      mhh.. dann muss man halt den gebrauch von all diesen dingen auf das notwendigste dezimieren..

      ma im ernst.. erstellen die von allen 82mio deutschen ein profil? ich glaubs eher nicht!
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      das perverse ist, je mehr Daten gesammelt werden (und die WERDEN!), um so mehr WICHTIGE Infos werden schlichtweg übersehen.

      Das macht auch diese ganzen Kamera-Aktionen so sinnlos. Solange nicht zu JEDER Cam eine Person vor dem zugehörigen Monitor sitzt, die bei etwas verdächtigem SOFORT etwas unternimmt, kann man die Bilder nur im Nachhinein untersuchen, um (vielleicht...) den/die Täter besser herauszufinden. Es hilft aber in keinster Weise bei der VERHINDERUNG.

      und das "nichts zu verbergen" ist äußerst relativ - ob Du was zu verbergen hast, entscheidet der, der die Daten gegen Dich anwenden will!

      Ich empfehle dazu folgende Lektüre:
      daten-speicherung.de/index.php…ung-fragen-und-antworten/
      heise.de/tp/r4/artikel/23/23625/1.html
      ccc.de/surveillance/
      gulli.com/news/nichts-zu-verbergen-nichts-zu-2007-05-10/

      ...ist zwar stellenweise identisch, aber vllt versteht man die eine oder andere Formulierung besser.

      PS: gulli.com/news/leben-als-terrorist-eine-vom-2007-10-18/
      cu/2
      Borsti :D
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      interessant^^ aber die Regierung wird damit doch niemals bank konten leer raeumen oder einzelne personen in den dreck ziehen, indem sachen aus der "privatsphaere" an die oefffentlichkeit weiter gegeben werden?

      was meint ihr passiert denn alles DIREKT? Wenn ich mir jetzt ZUM BEISPIEL bei ebay tuningteile fuer meinen roller kauf, kommt denn die polizei und ueberwacht mein haus, ob ich zum besipiel dann mit nem unzugelassenen fahrzeug auf der strasse fahr etc?
      das ist doch managementtechnisch garnicht moeglich!
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      n00b;11596 wrote:

      interessant^^ aber die Regierung wird damit doch niemals bank konten leer raeumen oder einzelne personen in den dreck ziehen, indem sachen aus der "privatsphaere" an die oefffentlichkeit weiter gegeben werden?


      doch, genau das (also nicht das Konto). ;)

      Du hast irgendwas gekauft? Daraus kann man bestimmt auch 'ne Bombe basteln. Irgendwo in Deiner Nähe ist was passiert und man braucht einen Schuldigen für die Öffentlichkeit, die auch gleich beweist, wie wichtig die permanente Überwachung ist? Prima, wir haben doch schon den n00b so gut wie überführt!
      Man muß Dir ja praktischerweise im Grunde nicht mehr Deine Schuld nachweisen, sondern DU kannst klarstellen, daß Du KEINE Attentate geplant hast. Und IRGENDWAS von dem, was Du irgenwann mal im Suff von Dir gegeben hast, belegt garantiert, was man gehört haben will. Zur Not wird's halt passend zugeschnitten, ist ja auch nichts neues...
      cu/2
      Borsti :D
    • AW: Bundesweiter Demonstrationsaufruf zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung (22.10.20

      sch***** so langsam werdich hier echt inne enge getrieben :D

      mhh.. okay nu binnich ganz eurer meinung.. vergesst alles was ich geschrieben hab...

      aber dann lasst uns viel lieber darueber diskutieren was man noch so alles ausser demos dagegen unternehmen kann.. ist viel wichtiger im moment...
    (c) 2004-2018 Home of the Sebijk.com