Internetrechtliche Fragen

    • Internetrechtliche Fragen

      Hallo,

      ich soll fuer meine Eltern eine Internet Seite machen.

      Es geht darum, dass Schmuck (Bernstein, Silber etc.) praesentiert werden soll, und dass es die Moeglichkeit fuer den Seitenbesucher gibt, bestimmte Produkte auch gleich online zu kaufen.



      Erstmal wollte ich mit einer ganz normalen Email-Bestellung anfangen, und kein Shop script (o.A.) verwenden.



      Nun ein paar Fragen:



      1. Braucht man irgendwelche Lizenzen, um im Internet verkaufen zu duerfen?



      2. Gibt es auch guenstigen Webspace, den man kommerziell nutzen darf?



      3. Was muss man alles beachten, um legal im Internet mit einer Art Shop aufzutreten?







      Falls sebijk.de das falsche Forum ist, koennt ihr mir sonst noch andere Seiten nennen, wo man Internetrechtliche Fragen stellen kann?



      Wer von Euch betreibt noch einen Internetshop?



      Vielen Dank...



      MfG Clemens
    • AW: Internetrechtliche Fragen

      moin,

      n00b;11591 wrote:


      1. Braucht man irgendwelche Lizenzen, um im Internet verkaufen zu duerfen?

      ab einer gewissen Umsatzgröße wird evtl. ein Gewerbeschein erforderlich sein; möglicherweise auch generell (wegen Umsatzsteuer). Sonst ist mir da nichts geläufig.

      n00b;11591 wrote:


      2. Gibt es auch guenstigen Webspace, den man kommerziell nutzen darf?

      Sollte nicht das Problem sein, u.U. sogar kostenlos. Ich würde mal webhostlist.de durchforsten, da kann man schon ein bissl selektieren. ;)

      n00b;11591 wrote:


      3. Was muss man alles beachten, um legal im Internet mit einer Art Shop aufzutreten?


      jetzt wird's schwierig, zumal Dir nur ein Anwalt eine "rechtssichere" Antwort geben darf. Hier (und speziell von mir) gibt's nur Anregungen und Tips...

      Um Abmahnern aus dem Wege zu gehen, GANZ GENAU über Pflichtangaben (wie Impressum, wo und wie AGB's anzugeben sind oder aus aktuellem Anlaß die Frachtkostensätze etc.). Hier ist auch extrem wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben, denn da ändert sich ja gern mal was und die Abzocker sind ruck-zuck da und das wird dann RICHTIG teuer.

      Ansonsten auch dran denken, daß so ein Shop unter das Fernabsatzgesetz fällt - daher gibt es kaum noch kleine PC- und Teileshops. Wenn da einer für 1000 EUR bestellt, kann er die Ware nach 14 Tagen kommentarlos zurücksenden und hat sein Geld wiederzubekommen. Einen kleinen Laden kann man damit schnell ruinieren!

      Ich würd' mir das wirklich gut überlegen...
      cu/2
      Borsti :D
    (c) 2004-2018 Home of the Sebijk.com