DENIC schützt WHOIS-Daten mit einem CAPTCHA

  • Quelle: http://www.heise.de/netze/news…c-durch-Captcha-gesichert


    Offizielle Meldung: http://www.denic.de/denic-im-dialog/news/2396.html


    Meine Meinung: Zwar ist jedes Sicherheitssystem knackbar, aber da viele eh den textbasierten WHOIS-Dienst verwenden, dürfte vorallem den kriminellen Unternehmen "domainsite [dot] com" sich darüber ärgern, weil fortan nur noch die Technischen Informationen über den textbasierten WHOIS-Dienst ausgeliefert werden und der Domaininhaber + Admin-C nur noch über die DENIC-Website mit dem richtigen CAPTCHA abgerufen werden können.


    Der Schritt ist aufjedenfall lobenswert, weil jetzt keiner mehr so einfach die Daten abrufen kann und Suchmaschinen zukünftig solche Daten nicht mehr indexieren können.

  • The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip