BKA-Lobbying für Vorratsdatenspeicherung substanzlos (05.05.2010)

  • Uns liegt nun der immer wieder zitierte Bericht (/images/bka_fallbeispiele_2010-03-24.pdf) des Bundeskriminalamts zu den angeblichen Konsequenzen des Endes des Vorratsdatenspeicherung vor.Bemerkenswert:Schon das erste Fallbeispiel belegt, wie eine Straftat durch eine Fangschaltung ("Quick Freeze") auch ohne Vorratsdatenspeicherung aufgeklärt werden konnte.


    Weiterlesen...