Posts by Sebijk

    Der letzte Schritt ist die CD zu brennen. Damit die CD auch bootfähig ist, braucht ihr IsoBuster. Ladet euch das Tool herunter und installiert es. Danach startet ihr IsoBuster. Sollte dieses



    erscheinen, so klickt ihr auf "Nur die freien Funktionen" oder "Free function only". Stellen Sie falls nötig die Deutsche Sprache ein. Legt eure Windows 95/98/Me-CD ein. Wartet bis er die CD geladen und klicken Sie auf Bootable CD und dann auf Microsoft Corporation.img. Extrahiert diese Datei. Danach könnt ihr mit Nero eine Boot-CD brennen. Startet Nero Burning ROM. Als Format wählt ihr CD-ROM (Boot). Klickt auf dem Register Startopt. Und wählt bei Quelle des Boot-Images Imagedatei. Gibt dann den Pfad ein wo ihr Microsoft Corporation.img entpackt habt. Dies würde so aussehen:



    Als Titel gibt ihr den Original Name des Windows CD-ROM an. z.b (Win98_SE). Vergisst anschließend nicht beim Brennen die Option CD abschließen (Kein weiteres Schreiben möglich) anzukreuzen.CD Fertigstellen

    Wenn ihr die OEM-Vorinstallations-Assistent abgeschlossen ist, speichert der Vorinstallations-Assistent eine sogennante Konfigurationssatz.
    Jetzt könnt ihr mit dem Programm Microsoft Batch 98 (Unter Windows 95 heißt es Windows batch setup) anfangen. Unter Windows 9x müsst ihr die CD einlegen und in das Verzeichnis "D:\TOOLS\RESKIT\BATCH" (Windows 95 auf "D:\Admin\nettools\bsetup") wechseln und auf setup.exe klicken. Dabei steht "D" für ihr Laufwerksbuchstabe. Unter Windows Me gibts dieses Tool nicht mehr. Wenn ihr es installiert hat, Startet ihr einfach "Start > Programme > Microsoft Batch 98 (Windows 95 "Windows batch setup")". Dies müsste etwa dann so aussehen



    Die Option "Abfragen" steht nur in Windows 95/98/Me zu verfügung.Um die Datei zu laden klickt ihr "Datei > Öffnen" und wechselt in das Verzeichnis, wo ihr eure Windows-Installationsdateien und der OEM-Vorinstallation gespeichert sind z.b "C:\winme". Wählt dann den Konfigurationssatz und wählt die Datei "msbatch.inf"



    Befolgt bitte dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.


    Manuelle Bearbeitung


    Wollt ihr die Datei lieber manuell bearbeiten, dann klickt bitte auf "Arbeitsplatz" und wechselt zu dem Ordner wo ihr eure Dateien entpackt habt z.b "C:\winme". Danach klickt ihr auf eure Konfigurationssatz z.b "Medionpc". Jetzt könnt ihr die Dateien bearbeiten. "msbatch.inf" steht für Unbeaufsichtige Installation. "opkwiz.inf" für ihre OEM-Vorinstallation.


    Unter Windows 98 gibt es noch eine Systemwiederherstellung (System Recovery) unter "tools\sysrec".


    Wenn ihr Windows noch weiter anpassen wollt, empfielt sich das 98lite für Windows 98/Me. Mehr Informationen unter http://www.litepc.com.

    Jetzt könnt ihr mit der OEM-Vorinstallation anfangen. Klickt dazu auf "Arbeitsplatz", "(C:)" und auf "winme".
    starte jetzt die Datei "Opkwiz.exe"

    Anmerkung: Dieser Assistent läuft nicht bei Windows XP. Auch wenn ihr den Programmkompatibilitäts-Assistent benutzt wird es euch nicht helfen. Also startet zum Ausführen Windows Me oder Windows NT/95/98/2000.
    Der Assistent begrüßt Dich mit dem folgenden Fenster:



    Befolgt die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Folgendes wirst du vor dem Anfang brauchen:

    • Windows 95/98 oder Me-CD
    • WinRAR oder WinZip
    • Ein kompatibles Brenn-Programm
    • IsoBuster

    Für die unbeaufsichtige Installation hat Microsoft für Windows 95/98 Windows batch setup entwickelt. Die gibts ab Me nicht mehr. Was Microsoft nicht verraten will ist die OEM-Vorinstallation. Microsoft hat das nur für Computerhersteller zugelassen. Um Sie dennoch zu starten, müsst ihr die folgende Schritte machen.
    1. Holt als erstes Packprogramme wie WinRAR oder WinZip herunter und installiert sie. Diese Programme sind notwendig um später die Datei "mkcwrt.exe" zu entpacken, da Microsoft keine Entpackfunktion eingerichtet hat.
    Danach legt Eure Windows 95/98 oder Me-CD ein. Sollte dieses Fenster

    erscheinen klickt Ihr einfach auf ganz oben Rechts"X".
    Klickt auf "Arbeitsplatz" und klickt mit der Rechten Maustaste auf die Windows Me-CD. Klickt dann auf "tools" und auf "admin". Bei Windows 95-CD dagegen auf "Admin" und "mkcwrt".
    Jetzt müsste es folgendermaßen aussehen:

    Wenn ihr du auf diese Datei Doppelklick machst erscheint folgende Meldung:

    Also erst Rechtsklick auf "mkcwrt.exe" machen und die Datei mit WinRAR oder WinZip entpacken.
    Danach wenn ihr es entpackt habt, müsst ihr die MS-DOS-Eingabeaufforderung starten. Klickt auf "Start > Ausführen" und gibt "command.com" ein. Wechseln Sie jetzt in das Verzeichnis wo ihr die Datei entpackt habt. Um mit der Installation des Configuration Wizard Relocation Tool zu beginnen gibt ihr "mkcwrt.bat D: C:\winme" ein. Dabei steht D:\ für ihr Laufwerksbuchstabe. Danach wenn die Installation abgeschlossen ist, gehts weiter mit der nächsten Seite.

    Willkommen in der Win9x Sektion des Guides.


    Hier wird erklärt wie man eine einfache Unattended CD erstellt. Dies bedeutet das deine CD/DVD mit Windows-Updates aktualisiert wird, und die Benutzereingaben während der Windows Installation automatisiert werden. Welche weiteren Software benötigt wird ist in der Anleitung beschrieben und auch die entsprechenden Links zur Freeware angegeben Wir wünschen Euch viel Spaß dabei.

    Ich finde es auch nicht schlecht, wenn es nicht zu zentral bei einem einzigen Anbieter liegen würde und sich nicht nach außen freigibt (bsp. mit Facebook XMPP lässt sich nur innerhalb des FB-Netz chatten). Bei sog. FB-Fanseiten gibt es halt einen Nachteil, dass ältere Einträge schwerer zu finden sind, als in einem Forum, wo Themen und Beiträge schön geordnet sind (find ich persönlich).


    gut 7 Jahre später hat die Politik auch das Thema entdeckt *lach*: https://netzpolitik.org/2018/f…ag-neue-regulierungslust/


    Sowas hätte nach meiner Meinung viel früher passieren müssen, als damals noch ICQ, Skype, MSN in war. Man sieht ja was ohne Regulierung passiert. Ist wie mit dem Routerzwang damals. Ohne entsprechende Regelung hätten wir das heute noch.


    XMPP/Jabber ist gescheitert, web.de,google,gmx haben die bereits eingestellt und für den mobilen Bereich gibt es außer Conversations keinen gescheiten XMPP-Client und immer noch kein Audio/Videochat. Jitsi for Android wurde 2014 aufgegeben und kam so nie über den Alpha-Status.

    Folgende Punkte wurden geändert:


    Der Punkt Newsletter wurde gestrichen
    Alle Punkte in der Mitgliedschaft an der DSGVO angepasst.
    Unter 2. Beitrag wurden die Punkte Urheberrecht und Keine Verlinkung auf Grafiken bei Bilderdiensten hinzugefügt

    Das Rumic World Germany Forum wurde nun erfolgreich als Unterforum bei Home of the Sebijk.com integriert. Hintergrund der Entscheidung ist, dass in den letzten Jahren die notwendige Wartung vernachlässigt wurde und dadurch potentielle Sicherheitsrisiken entstehen. Sicherheit und Datenschutz hat in dem Fall Vorrang. Daher denke ich, dass dies ein guter Kompromiss ist, da andernfalls nur die Entscheidung Richtung Schließung und evtl. als Lesearchiv gegangen wäre.


    Fehler oder Änderungswünsche könnt ihr hier melden

    Wir haben die Unterstützung von Tapatalk, dass seit 2011 als Plugin aktiv ist, eingestellt. Neben den rechtlichen Problemen und den fragwürdige Geschäftspraxis seitens von Tapatalk selbst, hat es ohnehin niemand hier genutzt (ich übrigens auch nicht) :). Als Alternative kann WSC-Connect genutzt werden.

    Ich hol mal dieses Thema mal aus der Versenkung, mich reicht es einfach einen aktuellen Beitrag zu posten:


    Seitdem ist nicht viel passiert: Facebook, Google, Amazon und Apple sind immer mächtiger geworden, ICQ und MSN (existiert seit 2013 nicht mehr) kennt keiner mehr und das Jabber-Netzwerk ist sehr geschrumpft, weil Google und United Internet AG (1&1, web.de, GMX) das inzwischen eingestellt haben. Das Thema Netzneutralität wurde vor einigen Jahren abgeschafft, Angebote wie VodafonePass oder StreamOn zeigen das. Auch für den mobilen Bereich sieht es düster aus: WhatsApp dominiert den Bereich und für Jabber gibt es außer "Conversations" (dass wiederum gibt es nur für Android) nichts gescheites mehr, weil div. Clients nicht mehr weiterentwickelt und die aktuellen Standards implementiert werden. Man kann eigentlich nur Signal empfehlen, doch Signal setzt wiederum auf einem zentralen Server.


    Aufgrund des jüngsten Skandals entdeckt die Politik auf einmal dieses Problem und erste Stimmen über Interoperabilität werden laut (https://netzpolitik.org/2018/f…ag-neue-regulierungslust/). Ich denke aber nicht, dass es dies in naher Zukunft geben würde, denn es hätte aus meiner Sicht schon sehr viel früher passieren müssen. Dann hätte es diese Zustände in der Form wohl nicht mehr gegeben.

    Nunja, das letzte Bios Update von ASUS war leider nur ein Beta BIOS von 2005. Außerdem wurden aktuelle Sachen wie das ATA Freeze Lock nicht berücksichtigt, also habe ich mir ein inoffzielles Bios-Update gemacht. Da in der BIOS-Datei zuwenig Platz war, habe ich den Bios Flasher rausgeschmissen (ich denke nicht, dass man es braucht, da ASUS keine aktuellen Bios-Updates für dieses Board rausgibt). Hinzugefügt wurde das ATA Security BIOS Extension von fitzenreiter.de und einen eigenen Home of the Sebijk.com-Bootbildschirm, dass sich aber im BIOS deaktivieren lässt.


    Download

    Das letzte Update von Chaintech 6VTA3 ist sehr sehr lange her. Doch auch dafür habe ich nun ein inoffizielles Bios-Update erstellt, da ich noch das oldie-Mainboard nutze. Es wurde das Tool Bios Patcher ausgeführt, dass einige Fehler im BIOS behebt und das Trend ChipAway Virus on Guard wurde auf die letzte Version 1.65 gebracht. Außerdem wurde das ATA Security BIOS Extension von fitzenreiter.de hinzugefügt.


    Die Änderungen im Überblick:



    Download

    Windows Unattended Installation


    HINWEIS: Dieser Artikel bzw. Tipp stammt noch aus dem "Sebijks Homepage"-Zeiten. Es bleibt zur Archivierungszwecken hier erhalten.


    Auf dieser Seite gebe ich Ihnen Tipps, wie Sie Ihre eigene Windows Unattended-CD erstellen können.



    Die beste Anleitung dazu, finden Sie unter MSFN's Unattended Windows : Unattended Windows Introduction (nur in Englisch).


    Zum Englischen Unattended Guide
    Zum MSFN Forum
    ----
    Zum meinen Windows 95/98/Me Unattended Guide

    Miranda NG is the smaller, faster, easier instant messenger with support for multiple protocols. Designed from the ground-up to be resource efficient while still providing a rich feature set, Miranda includes support for AIM, Jabber, ICQ, IRC, MSN, Yahoo, Gadu-Gadu and more. Additionally, with the choice of hundreds of plugins, icons, sounds and other content, Miranda NG gives you the ability to modify, customise and extend functionality to make it your own. (Source: Miranda-IM.org)



    The Sebijk Edition has been greatly expanded, supports more protocols and has a user friendly interface.


    Version 1.6.0 für Windows XP/Vista/7/8/10


    old Versions:
    Version 1.5.0
    Version 1.1.1 for Windows 2000
    Version 1.0.12 for Windows 95
    Version 1.0.6 for Windows NT 4.0

    Miranda IM ist ein universeller Instant Messenger (sofortiger Nachrichtenübermittler), der als ein „Open Source“-Projekt entwickelt und verbessert wird. Das Programm stellt eine sehr gute Alternative zu den Originalprogrammen der Messenger-Anbieter dar. Miranda IM unterstützt dabei die Protokolle ICQ, AIM, MSN, Yahoo, Jabber, IRC, Gadu-Gadu, Tlen, Netsend und weitere. Das Programm funktioniert unter allen aktuellen Windows-Versionen. Zusätzlich ist Miranda ressourcensparend und durch so genannte Plugins individuell erweiterbar. (Quelle: Miranda-IM.de)


    Die Sebijk Edition wurde stark erweitert, unterstützt noch mehr Protokolle (Omegle, Xfire etc.) und besitzt eine benutzerfreundlichere Oberfläche. Ebenso wird SIP und IAX zum Audiochat unterstützt. Alle Einstellungen sind bereits vorkonfiguriert, so dass man sofort loslegen kann.


    Funktionsübersicht:


    Allgemein


    • Einfache Konfiguration dank durch den mitgelieferten Konfigurationscenter
    • Benutzerfreundlich gestaltet
    • In 10 verschiedene Sprachen verfügbar

    Komfort

    • Portable Version über den Konfigurationscenter erstellbar
    • Aktueller Song als Statusnachricht senden
    • Alte Nachrichten aus ICQ 6 oder andere Messenger bequem importieren
    • Barrierefrei (Für Blinde mittels angepasste Kontakt und Nachrichtenfenster ebenfalls benutzbar)







    Protokolle

    • Es werden sehr viele Chat-Protokolle unterstützt bzw. mitgeliefert
    • Alle Protokolle können über den Installer an/abgewählt werden
    • Ein Jabber-Account schon vorkonfiguriert







    Sicherheit

    • Verschlüsselung von Nachrichten durch OTR, SecureIM (Miranda IM), GPG oder PGP
    • Profil kann mit einen Kennwortschutz verschlüsselt werden
    • automatische Sicherungen des Profils möglich
    • Durch den Konfigurationscenter können Profile wiederhergestellt werden







    Sonstiges

    • Wie bei Miranda IM es üblich ist: Individuell anpassbar
    • Effektiver Spamfilter integriert
    • Updater für Miranda IM Sebijk Edition integriert
    • Hilfe und Support gibt es bei Home of the Sebijk.com
    • und vieles mehr...








    Eine Installationsanleitung findet man unter [Miranda IM] Installationsanleitung - Miranda IM Sebijk Edition.



    Version 1.6.0 für Windows XP/Vista/7/8/10


    ältere Versionen:
    Version 1.5.0
    Version 1.1.1 für Windows 2000
    Version 1.0.12 für Windows 95
    Version 1.0.6 für Windows NT 4.0

    Nach lange Funkstille schreib ich mal wieder was und berichte hier über zukünftige Änderungen:


    Downloadbereich


    Er wird bald eingestellt. Sämtliche Downloads, die nicht kompiliert sind, wie z.B. PHP-Skripte werde ich unter https://www.github.com/Sebijk?tab=repositories stellen. Im Zuge der Migration werde ich auch bei den hochgeladenen Skripten auf eine OpenSource-Lizenz umstellen.


    Blog, Kalender und ToDo-Liste


    Werden ebenfalls wegen Nichtnutzung verschwinden.


    Miranda IM Sebijk Edition



    Die letzte Veröffentlichung ist schon zwei Jahre her. Da sie mittels PluginUpdater auf den aktuellsten Stand gebracht wird, gibt es hier keine regelmäßige neue Versionen mehr. Es ist aber definitiv noch eine geplant.

    Seit heute läuft das Rumic World Germany Forum auf Basis von VanillaForums.



    Gründe:
    die alte Forensoftware bekommt bald keine (Sicherheits)updates obwohl wir eine Lizenz mit lebenslange Updates haben, verweigert Invision Power zukünftige Updates zu gewähren ( siehe auch https://theadminzone.com/threa…erpetual-licenses.116067/ ), so dass wir die Lizenz neu kaufen müssten. Aufgrund dieser Entscheidung, habe ich mich entschlossen, zukünftig auf OpenSource-Software zu setzen.


    Änderungen beim Login


    Es gibt nun keine Unterschiede zwischen Anzeigename und Benutzername. Einloggen könnt ihr euch entweder mit der E-Mail-Adresse, mit der ihr registriert seit oder mit dem Name, den ihr zuletzt im alten Forum als Anzeigename benutzt habt.


    Die Migration der alte Galerie wird noch folgen.


    Solltet ihr Fehler entdeckt oder Wünsche haben, so können diese hier gemeldet werden.

    Hallo Fritz,


    bei funktionieren zumindest die automatische Updates weiterhin und jetzt gerade habe ich nochmal die normale Windows Update-Seite getestet. Es funktioniert nun problemlos.