Posts by Shun

    Mittlerweile ist Kyokai no Rinne abgeschlossen mit insgesamt 398 Kapiteln. Macht insgesamt 40 Bände. Immerhin, es hat zwar den Band-Rekord von Inuyasha nicht geknackt, dafür aber den von Ranma 1/2.

    Da das Forum mit 5 Monaten Verspätung wieder online ist, anbei die aktuellen Nachrichten:


    https://www.rumicworld.de/neui…den-neuen-inuyasha-folgen




    https://www.rumicworld.de/neui…asha-aussprache-der-namen


    Quote

    Tolle Neuigkeiten in Bezug auf die Aussprache: Namen der neuen Inuyasha-Folgen werden so ausgesprochen wie man sie schreibt: Kirara statt Kiara, MirokU statt Miroke, NarakU statt Narake, etc..
    Quelle: Laut Antwort von einer Synchronsprecherin der Hauptcharakteren.

    Hat sich mittlerweile jemand die Animeserie angeschaut? Ich glaub die müssten jetzt bei 11 oder 12 sein.

    ich hasse Q.


    @ Themenersteller dürfen die Begriffe mehrmals vorkommen?


    Ich nehme einfach jetzt mal Quoten (in Bezug auf Rumiko Takahashis Verkaufzahlen und auf die Einschaltungsquoten von Maison Ikkoku Realfilm)


    Nächstes: Y

    Quote from keithflint09

    Sie würden auch die weitern Staffeln zeigen, wenn ich die deutschen Boxen gut verkaufen. Bei Inuyasha haben die es auch versprochen.


    Wie soll KSM wissen, wie gut sich Inuyasha verkauft, wenn Kaze die Filme und Folge 1-104 haben?

    Nicht unbedingt wegen Jugendschutz:



    Quelle: http://www.rumicworld.de/ranma-faq

    Quote from keithflint09

    Aber das U wird doch nicht mitgesprochen, oder? Kaze hat mir geschrieben, das sie das bei Another so machen, "es wird eingedeutschen" schrieben sie mir. Ja, das Problem ist, die Japaner sprechen es so schnell aus, das man es kaum hört.Und bei uns, wird es so lang gezogen. Ja aber für die Leute, die sich mit Animes nicht auskennen, wissen nicht was es heißt.

    Nicht immer wird ein U ausgesprochen, das stimmt. Aber bei Inuyasha höre ich das Naraku oder Miroku sehr deutlich. Deswegen finde ich es umso besser, dass im zweiten Film Naraku richtig ausgesprochen wird.

    Quote from keithflint09

    Ich finde es genau so schlimm, wie Sprecherwechsel

    Bei Hauptsprecher kann man es ja verstehen, aber manchmal ist sowas erforderlich, z.B. weil der alte Sprecher tot ist oder keine Lust mehr hat. Bei Ranma 1/2 auf Deutsch glauben ja auch noch viele (obwohl das nicht der Grund der Absetzung ist), die Serie werde wegen den verstorbenen Hauptsprecher nicht mehr weitersynchronisiert. Dabei kann ich mir den dt. Inuyasha-Sprecher gut als Ranma männlich-Nachfolger vorstellen, da der japanische Sprecher sowohl Ranma als auch Inuyasha spricht und wir so eine Nähe zum Original haben.


    Übrigens ich kannte Inuyasha damals vom MTV2Pop und davor hatte ich einen Artikel über Inuyasha bei Hiro gelesen. Die Namen wurden ja richtig geschrieben und war somit verwundert, warum in der Synchro die Namen falsch ausgesprochen wurden. Als ich die Filme angeschaut habe, war es schon eine Umstellung für mich, doch nachdem ich die Booklets gelesen habe (waren in dem Film-DVDs drinne) finde ich die IYFP-Synchro wesentlich besser, gerade weil sie ernster war und man somit Inuyashas Großmaul im Original erleben konnte. Als ich mir danach nochmal Inuyasha TV-Serie angeschaut habe, fand ich die Dialoge der TV-Serie zu kindisch und verharmlost, dann habe ich die Originalfassung mit Untertiteln geschaltet und siehe da, es ist ernster und ergibt bei einigen Dialogen Sinn.


    Sollte die TV-Serie mal fortgesetzt werden, wäre ich zumindest kompromissbereit auf die Suffixe zu verzichten, unter der Bedingung, dass der Rest dem IYFP-Synchroniveau entspricht.

    Quote from keithflint09

    Ich meine ab 105 mit den illegalen Stream.ich glaube nicht das die, die Inuyasha vorher kannten, sich die DVDs bzw. zu dem Zeitpunkt noch VHS, aus Japan gekauft haben


    Man kann sich auch US-DVD kaufen. Videokassetten von Inuyasha gab es damals auch nur sehr wenige in Japan. Vollendet wurde es auf VHS auch nicht. Soweit ich weiß, haben die Leute, die im Inuyasha-FanProjekt aktiv waren, auch keine Folgen ab 105 gezogen, dazu gibt es auch ein Statement: http://iyfp.eu/viewtopic.php?f=3&t=947

    Quote from keithflint09

    Ja aber wieder rum das mit den Untertitel übers Internet ist auch illegal, und das Urheberrecht wird verletzt, ich kann mir nicht vorstellen, dass das komische fan Dings sich die DVDs aus japan gekauft haben.


    Folge 1-104 sind legal mit Untertitel auf DVD erhältlich. Außerdem sind Animes mit Untertiteln übers Internet nicht generell illegal, es kommt nur darauf an, wer sie veröffentlicht. Hulu.com und crunchyroll.com sind zum Beispiel legale Anbieter, weil sie auch die entsprechende Lizenzen erworben.

    Quote from keithflint09

    Das da was zensiert war wusste ich nicht, und die ersten 56 Folgen, liefen erst bei Mtv2Pop


    Es waren 52 Folgen. MTV2Pop hat damals die ungekürzte Serie von RTL II genommen. Eigentlich hätte es zuerst im Februar 2003 auf RTL II laufen sollen, aber dann hatten sie die Ausstrahlung abgesagt. Hier noch ein paar alte Beiträge: http://forum.animemanga.de/showthread.php?t=6772#post916817

    Quote from keithflint09

    Ich wusste nichts von der Zensur, und finde es nicht schlimm, ausser was ich nicht verstehe warum Sessohmaru nicht richtig ausgesprochen wurde


    Nicht nur Sesshomaru, auch Miroku und Naraku wurden nicht richtig ausgesprochen.

    Quote from keithflint09

    Bei Black Butler würde es nicht passen, es spielt in London, und wenn jemand mit Lady angesprochen wird, würde sich Lady Elisabeth Sama wohl blöd anhören. Mich stört das Japanische bei den Untertiteln, weil man sich schon aufs lesen konzentrieren muss


    Die Japaner werden mit Sicherheit auch kein Lady einbauen. Übrigens tut Kaze sehr wohl auch mit Suffixe in Synchros arbeiten, aber nur bei ausgewählte Titeln. Ich finde japanische Suffixe sollte man anhand des Orts benutzen. Spielt die Serie hauptsächlich in Japan ab, so sind sie okay. Inuyasha spielt hauptsächlich im mittelalterliches Japan ab und benutzt halt viele japanische Begriffe, so ist das auch völlig okay, wenn man zu Suffixen greift, ist ja schließlich auch eine japanische Serie. Für Yōkai ist Dämon nicht unbedingt der passende Begriff dazu, weshalb das IYFP es auf japanisch beließ.


    Sicherlich stört es am Anfang, aber nach der Zeit kann man sich damit anfreunden und man hat dann auch noch richtig Spaß dran.

    Vorspanntitel: Ouka Ranman (桜花爛漫) zu dt. Kirschblüten von KEYTALK
    Abspanntitel: oki no Wa" (トキノワ) zu dt. Rad der Zeit von Passepied (パスピエ)

    Quote from keithflint09

    Weils irgendwie nervig finde, erst deutsch denn muss man sich ungewöhnten, das japanische geht einen ziemlich auf dem Keks weil man nichts versteht, ich muss sagen das da was zensiert war wusste ich nicht, hat mich auch nicht gestört.ich mag die Filme überhaupt nicht, da es eine andere Synchronfassung ist, und mir das San und sama aufm keks geht, es passt nicht ins deutsche deswegen bin ich froh, das Kaze bei Animes das weg lässt, wäre bei Black Butler der Horror.


    Zum Verstehen sind ja gerade die Untertiteln da. Ohne Untertiteln würde ich außer ein paar Wörter, die ich kenne, auch nichts verstehen.


    Wenn man bereits die Originalstimmen kennt, ist es auch eine Umgewöhnung, sich an andere Stimmen zu gewöhnen, wenn es mit dt. Synchro käme. Da gibt es ja auch viele, die sagen, die dt. Synchro ist Mist. Ich finde, man muss beides als eigenständige Versionen betrachten (rechtfertigt aber für mich nicht die Dialogzensur).


    Die Filme haben die gleichen deutschen Synchronsprecher und diese ist bewusst anders, da hier nicht RTL II, sondern Red Planet in Zusammenarbeit mit dem Inuyasha-FanProjekt die Filme synchronisieren lassen haben. Im Inuyasha-FanProjekt (IYFP) waren halt Inuyasha-Fans dabei, die die Serie auch schon vor der deutschen Ausstrahlung kannten und die Dialogzensur und Verharmlosungen von RTL II nicht mochten.


    Zensur ist eines der größten Ärgernisse aus meiner Sicht. Wenn du die japanischen Anredeformen nicht magst, dann dürftest du auch die amerikanischen Filmen wo Ms, Mrs und Miss statt Frau, Fräulein und Herr ausgesprochen wird, nicht mögen, sind ja keine deutschen Formen.


    Für san und sama gäbe es zwar Herr, aber sama ist eine Steigerungsform von san, wie soll man das am besten bringen?



    Quote from keithflint09

    Black Butler hat aber auch eine ganz Hohe Folgen Anzahl, und z.b. hat Kazé sich die Lizenzen für Tokyo Ghoul 1 und 2 geholt, so auch bei Attack on Titan (der Realfilm kommt bei Ksm Film raus) was ich nicht verstehe. Bei Kaze Frankreich haben die sich nach 20 Jahren die letzte Sailor Moon Staffel geholt, und wollen auch die original Sprecher wieder nehmen. In America bekommt Sailor Moon eine neue unzensierte und ungeschnittene Fassung plus Filme und auch Folge 98 und OVA's und die letzte Staffel, da die starlights zu obszön waren. Und deswegen die letzte Staffel nicht gekauft sogar für Sailor Moon Crystal haben sie die Lizenz wurde. 2003 Gabs denn eine Untertitelte Fassung auf DVD Zu kaufen.Naruto wird kommen, weil Yep den ordentlich in den A... kriechen, Yep war an Fairytale interessiert, Ksm Film hat die Lizenzen nicht bekommen, jetzt will Yep nichts mehr von Fairytale wissen, Ksm hat schon die anfangs Buchstaben bekannt gegeben was erscheint, es war viermal N bei Yep ist ja auch sooo fasziniert von Naruto, da klappts auch und das ärgert. Mich


    Wenn YEP an Fairy Tale so interessiert wären, dann wäre es auch ohne KSM Film möglich, die Lizenz zu bekommen. Wieso Kaze sich andere Serien schnappt, wo es teils bis zu 52 Episoden geht, wissen wir nicht. Vielleicht geben die Lizenzgeber bessere Konditionen. Man muss aber auch bedenken, dass diese Serien bei Kaze dann meist über 40 Euro für 7 Folgen kosten. EDIT: Black Butler hat 26 Folgen zum Anfang. Dann hat man mehrere Staffeln gemacht und Kaze hat sich wohl dann entschieden, eine weitere Staffel zu lizenzieren. Man sieht, Kaze hat bisher nie direkt eine Serie mit eine hohe Folgenzahl lizenziert.


    Ich meine nur Inuyasha: Kanketsuhen zu lizenzieren wäre ja auch möglich, da es nur 26 Folgen hat und das auch finanzierbar wäre. Vielleicht ist aber dies an der Bedingung gebunden, dass zunächst die restlichen 63 Folgen herausgebracht werden muss.

    Wir sind hier in einem Rumiko Takahashi-Forum. Leider sind die meisten Anime-Adaptionen nicht oder unvollständig in Deutschland erschienen, von daher finde ich es persönlich schade, dass du Untertiteln hasst. Auch bei der Inuyasha TV-Serie empfiehlt sich die Originalfassung der ersten 104 Folgen anzuschauen, da RTL II leider teils vieles verharmlost oder Dialogzensur betrieben hat und einige gesprochene Sätze überhaupt keinen Sinn ergibt.



    Quote from keithflint09

    Kaze bringt aber so auch DVDs raus, und die Animes haben auch gerade nicht wenig folgen :( sonst veröffentlichen Sie dort mit auf der Box den o ton mit Untertitel, obwohl ich das nicht brauch.


    z.B. Ranma 1/2 TV-Serie (bis Folge 80) ist nur die reine RTL II-Fassung ohne Original enthalten. Was sie ohne TV-Partner veröffentlichen sind Serien mit 13 bis 26 Folgen.