Posts by RitchieF

    Ich bin jetzt auch auf Gnome gewechselt, da KDE4 bei mir mehr Probleme machte, als dass es gut lief.
    Schade eigentlich.


    Icb habe bei Gnome auch keine Effekte ein, da dann meine Videos flimmern -.-

    Quote from Beaslin;13492

    Was ist IBM?


    Die Firma IBM ^^
    IBM brachten den ersten Personal Computer überhaupt auf den Markt (mit DOS als OS) und gaben damit eben den Industriestandart vor. Die meisten PC's die damals nachkamen, waren "Klone" der IBM Architektur und auch noch bis heute orientieren sich PC's nach deren Aufbau.
    Einer der einzigen Firmen die eine Architektur verwendeten, war Apple mit ihren Macs. Aber soviel ich weiss ist dem heute auch nicht mehr so.


    Das nenne ich mal ein altes Teil :P
    Ich denke sogar meine Maschine die ich und ein Freund von mir auseinandernehmen war stärker xD
    Kannst du damit eigentlich produktiv arbeiten? Bringen einen die Ladezeiten da nicht um?
    Obwohl mit Ubuntu bist du da eindeutig besser beraten als mit Windows :D

    Jaja, wieder einmal ein Jahr so gut wie vorbei.
    Für mich war es dieses Jahr ein besonderes Jahr, viel Änderungen in meinem Leben, kleine, wie auch grosse und ich sehe positiv in die Zukunft ;)

    Hab mir einen neuen Laptop gekauft.
    Mit dem Laptop arbeite ich nun, mein Desktop wird zum umbauen, experimentieren etc. benutzt.


    Aber jetzt mal ein paar Daten zu meinem Laptop:


    Sony Vaio VGN-FW21E


    Intel Core 2 Duo 2,26 Ghz
    4GB RAM
    320GB HDD
    Blueray
    Wifi
    3 USB
    1 Firewire
    Card Reader
    16,4 Zoll
    Bluetooth
    ATI Mobility Radeon HD 3470


    Hier ein Link zu den Fotos:
    http://picasaweb.google.de/raeknouhl/24122008NeienLaptop#



    Geiles Teil bislang! Ich mache gerade Recovery DVD's von Windows (waren nicht im Lieferumfang enthalten) und dannach versuche ich wie Linux auf meinem Laptop funktioniert.

    Als Linuxer wird man früher oder später mit dem ps -e Kommando konfrontiert werden, mit dem man ohne Probleme sämtliche Prozesse anzeigen lassen kann, inklusive Prozessnummer um sie somit mit Hilfe des kill -KILL Kommandos zu beenden.
    Geht das jedoch nicht schöner?


    Doch, geht es! Und zwar mit dem netten Tool: "htop".
    Bei Ubuntu kann man dieses Tool ohne Probleme installieren über: sudo apt-get install htop


    Nach einem einfachem eintippen von htop in einem Terminal, sieht man folgende Ausgabe:


    Damit nicht genung, man kann ausserdem ganz einfach mit den Pfeiltasten durch die Prozesse navigieren und mit F9 sie ganz einfach killen, ohne extra Kommandos dafür einzugeben.


    Für mich persönlich, ein sehr nützliches und schickes Tool, das ich sicherlich dem Standart Kommando ps -e vorziehe.
    Ich hoffe ihr habt was neues gelernt, mit freundlichen Grüssen:
    Raeknouhl

    Dein alter Host? Hast du dein Host gewechselt?
    Wenn ja, dann hast du wie ich denke einfach alles aus der MySQL Datenbank kopiert und zum neuen Hoster kopiert. Problem dabei ist dass dieser "Wechsel" nicht in der Datenbank gespeichert wird. Das heisst deine Gallery arbeitet noch mit der Addresse des alten Hosts und generiert die Links auch mit diesem.
    Du müsstest jetzt manuell den Link ändern. Das geht normalerweis über das Admin Panel deiner Gallery (ich denke ja mal dass deine Gallery sowas hat ^^), da du aber das Passwort vergessen hast, musst du es in die MySQL Datei selbst schreiben.

    Aktuell:


    Main OS:
    Ubuntu 8.10
    Zweit OS:
    Windows Vista SP1


    Wenn mein Laptop im Hause ist, ist es gut möglich dass da noch einige OS hinzukommen.


    Aber hier auch einmal eine kleine Liste von allen Linux Distros die ich ausgetestet hatte:


    -Kubuntu 8.10 (KDE4 machte Probleme mit X11, deshalb nicht mehr drauf)
    -Sabayon Linux => Eine Top Distro! Alles klappte am Schnürchen, sogar besser als mit meinem Ubuntu, Nachteil: Es war eine Source Based Distro, für Updates und ähnliches wurde also alles kompiliert und das wurde nach einiger Zeit für mich zu aufwendig. Ein Update des kompletten Systems dauerte über einen Tag! Deshalb habe ich mich leider davon getrennt.
    -OpenSuse 9 => Erste Linux Distro die ich austestete
    -FreeBSD => Kernel Probleme, USB gab einen Fehler aus
    -MidnightBSD => Dasselbe wie bei FreeBSD
    -Fedora 9 => Mir fehlte die Unterst!tzung für präporietäre Treiber etc.
    -Debian => Debian 4 machte Probleme mit meiner Bildschirmauflösung und Debian 5 hatte für mich auch noch zuviele Bugs.
    -Mandriva => Die Tatsache dass sie eine kostenpflichtige Version hatten, ging mir auf die Nerven und die Paketverwaltung war nicht so gut wie bei Ubuntu. Jedoch fand ich das Design cool ;)
    -GoblinX => Gefield mir vom Design sehr gut, jedoch wollte keines der Desktopumgebungen richtig funktionieren bzw sich richtig konfigurieren, ausserdem machte es Probleme beim herunterfahren.


    Ich hatte noch ein paar getestet aber die sind nicht nennenswert ;)

    Ich hatte Google Chrome auf meiner Vista Partition ausgetestet.
    Ich finde die Performance und die Ansätze des neues Browsers nicht schlecht.
    Um genau zu sein: Sehr gut!


    Jedoch bei mir liegt das selbe Problem im Auge wie sebijk: Das liebe Thema Datenschutz. Was auch der Grund ist wieso ich Google Chrome nicht weiter benutze.


    Ganz davon abgesehen dass es sowieso noch keine Linux Version gibt.

    Neuerdings benutze ich "Kubuntu" (Ubuntu bloss mit der KDE Oberfläche)
    Im Moment noch mit KDE3 aber wenn im Oktober Kubuntu 8.10 Intrepid Ibex hab ich dann KDE4 drauf.
    Ich kann es kaum erwarten :P

    Wenn die Festplatte formatiert ist dann sollte dennoch ohne Probleme ein OS installiert werden können :confused:
    Welche Fehlermeldung bekommst du denn?
    Und welche Linux Distri benutzt du?